Nachdem ich die Hauptschule 1983 beendet habe fing ich eine Steinmetz- und Steinbildhauerlehre bei Firma Bühringer in Lörrach an, die ich mit der Gesellenprüfung 1986 abschloss.
Nach vier Jahren, die ich als Geselle arbeitete, entschloss ich mich meinen Meister in Kaiserslautern zu absolvieren. 1990 schloss ich diesen mit Erfolg ab. In der Helen-Keller-Schule in Maulburg, die geistig und körperlich behinderte Kinder betreut, absolvierte ich meinen Zivildienst. Diese Erfahrung hat mich in meinem sozialen Verhalten bis heute geprägt.
Da mich die Tätigkeit als Steinmetz nicht ausfüllte, meldete ich mein Gewerbe im Oktober 1991 an. In einem Container auf dem Gelände des Dreisternwerks in Schopfheim wagte ich meine ersten Schritte als selbständiger Unternehmer. 1994 absolvierte ich eine halbjährige Ausbildung zum Restaurator auf einer Schule in Mainz.
Mit dem Bau der ersten Halle auf dem heutigen Firmengelände im Jahr 1997 fing die Selbstständigkeit erst richtig an.
2020 begann eine neue Herausforderung und ich entschloss mich dazu, die erste Filiale in Lörrach zu eröffnen.
In meinem Betrieb können dank modernem Maschinenpark sowohl industrielle als auch handwerkliche Arbeiten ausgeführt werden.
Heute kann ich auf 35 Jahre Betriebserfahrung zurückschauen.